Kongolesischer Erfolg

Von Werner Leiss

Die an Polio erkrankten Straßenmusiker aus dem Zoo in Kinshasa können wirklich als Erfolgsgeschichte durchgehen. Seit dem Erscheinen ihres ersten Albums hat sich einiges geändert. Die Mitglieder von Staff Benda Bilili leben zwar weiterhin in Kinshasa. Allerdings haben sich ihre Lebensbedingungen deutlich verbessert. Jeder hat nun ein Haus oder baut gerade eines. Sie haben neue Motorräder und können ihre Kinder in die Schule schicken. Und sie haben eine NGO gegründet, um anderen Menschen zu helfen, die sich weiterhin in einer ähnlichen Situation befinden, in der sie selber waren. Auch obdachlosen Kindern helfen sie.

Auch das neue Album wurde in Kinshasa von Vincent Kenis aufgenommen. Nun allerdings nicht mehr im mobilen Studio im Zoo, sondern im alten Renapec Studio, wo schon einige der besten Aufnahmen von legendären Stars wie Franco, Tabu Ley, Papa Wemba and Pepe Kalle entstanden sind. Die Lead-Vocal Parts, die in vier verschiedenen kongolesischen Sprachen und in Französisch gesungen werden, teilen sich nun nicht weniger als sieben Sänger und es sind einige Musiker neu dazu gekommen. Hier sind elf neue Songs, die im Vergleich zum Debüt-Album noch ein gutes Stück dynamischer daherkommen.

Staff Benda Bilili
Bouger Le Monde
Crammed Discs, Vertrieb: Lotus

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen