Kubanische Plakate im MAK

Von Redaktion ·

¡La Cubanidad!

Die Plakat-Kunst ist seit jeher eine eminent politische Kunst. So ist es nicht verwunderlich, dass die derzeit im Wiener Museum Angewandter Kunst gezeigte Schau kubanischer Plakate aus über 60 Jahren den Wandel der Zeit reflektiert.
Bis zur Revolution von 1959 spiegelten die Plakate den übermächtigen Einfluss der US-amerikanischen Kitschindustrie wider. Der revolutionäre Systemwechsel stellte die Plakate dann in den Dienst von Aufklärung, Information, Überzeugung, wobei sich die Gestaltung auch neuer künstlerischer Elemente bediente.
Die Schau von etwa 60 Plakaten ist bis 10. Juli im Kunstblätter-Saal des MAK zu besuchen
(tgl. 10 bis 18 Uhr außer Mo).

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen