Lesestoff: Heißkalt in die Zukunft

Von Nadia Mürwald ·

Eine feine Buchauswahl für den Sommerausklang, heraufziehende kältere Temperaturen und zur Klimakrise.

Wer im Spätsommer den autobiografischen Roman Mister Potter (Kampa, Zürich 2021, 224 Seiten, € 22,60) von der in Antigua und Barbuda geborenen Schriftstellerin Jamaica Kincaid liest, fühlt sie vielleicht noch mehr: die in einer ganz eigenen Sprache beschriebene warme tropische Luft, die karibische Sonne, die Farben und das Meer der Insel, ganz abseits von Klischeebildern. Sie umrahmen die Geschichte über einen Mann, den sie nie kennengelernt hat, und der ihr doch am meisten fehlt: ihr Vater, der Zeit seines Lebens mehr wollte als Taxifahren, aber seine Ziele nie erreichte.

Wer Lust auf Kälte hat, liest schon mal über den Schnee. Der französische Autor Sylvain Tesson schreibt in Der Schneeleopard (Rowohlt, Hamburg 2021, 192 Seiten, € 20,60) langsam und eindrücklich, fast meditativ, über das Warten auf die Begegnung mit einem der seltensten Tiere der Erde in der Bergwelt Tibets. Er und seine Begleiter bereiten sich auf den kostbaren Moment vor, in dem sich der Schneeleopard ihnen zeigen wird – oder auch nicht. Das Mitwarten gilt auch für die Leser*innen, gestaltet sich aber alles andere als langweilig.

In Wetter (Piper, München 2021, 224 Seiten, € 20,60) geht es nicht nur, aber auch um das Klima. Die US-amerikanische Autorin Jenny Offill lässt ihre Protagonistin Lizzie Angst spüren. Als Mutter fragt sich Lizzie, was für eine Welt wir unseren Kindern hinterlassen, als Schwester eines Ex-Junkies ist sie gefordert, und im Nebenjob beantwortet sie Fragen zum Weltuntergang auf einem alarmistischen Podcast. Die Klimakrise ist ständig präsent in diesem ungewöhnlichen Episodenroman, der zugleich düster und pointiert lustig ist.

Nadia Mürwald ist Filialleiterin der Südwind Weltmusik in 1070 Wien.

Diese Bücher und noch viele mehr erhalten Sie in beiden Filialen in Wien bzw. im Onlineshop: suedwind-buchwelt.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen