Lokalaugenschein

Von Redaktion ·

Diesen Monat im Kulturraum Neruda in Wien mit Marco Antonio Sanhueza.

Marco Antonio Sanhueza, 52, kam 1976 mit seinen Eltern, auf der Flucht vor dem Pinochet-Regime, nach Österreich. Zunächst lebten sie ein Jahr in Traiskirchen im Flüchtlingslager, später zog die Familie nach Wien, wo Sanhueza eine Lehre im Bereich Audiotechnik sowie den Zivildienst bei Südwind machte. Dann kombinierte er seine Ausbildung mit seiner Leidenschaft für Percussion, wurde Eventorganisator und rief 2006 den Kulturraum Neruda ins Leben. Dort gibt er vor allem lateinamerikanischer, aber auch Musik aus aller Welt abseits vom Kommerz eine Bühne. „Es war eine Herausforderung, sich in einer kulturreichen Stadt wie Wien eine Nische zu finden, aber es ist gelungen“, resümiert er. Er ist zufrieden, mit dem Kulturraum Neruda ein „experimentelles Miteinander“ geschaffen zu haben, das im Bezirk gut integriert ist.   cs

www.neruda.at, Margaretenstraße 38, 1040 Wien

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen