Lokalaugenschein

Diesen Monat bei Starvoice in Wien mit Johnny Chen.

© Christina Schröder

Johnny Chen, 43, aus Taiwan kam als Kind mit seinen Eltern nach Wien, wo die Familie ein Restaurant eröffnete. Chen arbeitete zehn Jahre in der Hotellerie. Seinem Hobby, dem Singen, ging er zunächst in chinesischen Karaoke-Bars in Wien nach. Als er bei der ORF-Castingshow Starmania mitmachte, attestierte ihm die Jury Talent, riet ihm aber zu einer Gesangsausbildung. Diese absolvierte er, wurde nach zwei Jahren Vocal-Coach und letztendlich zum Besitzer eines Gesangstudios. In Taiwan sängen die Menschen gerne – vor allem in Karaoke-Bars, wo Kleingruppen Extra-Zimmer mieten. In Österreich wird Karaoke vor allen Gästen in einer Bar gesungen, das schüchtere viele ein, sagt der Gesangslehrer und lächelt. „Einfühlungsvermögen ist gefragt. Ich bin dadurch selbst viel offener geworden.“ Er hat sein Hobby erfolgreich zum Beruf gemacht.   cs

Gesangsstudio Starvoice, Schönbrunner Str. 58, 1050 Wien, www.starvoicetraining.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen