Mehr Champagner

Von Werner Leiss

Hier ist er wieder mit seinem Wedding and Funeral Orchestra. Auf dem Cover seiner neuen CD ist er mehr liegend als sitzend zu sehen. Er grinst glücklich und zwei leere Champagnergläser kann er gerade noch in seinen schlapp herabhängenden Händen halten. Goran Bregović liebt die Übertreibung und vielleicht feiert er ja tatsächlich die Feste, wie sie fallen. Sein neues Album widmet er nun ausgerechnet allen Gypsies dieser Welt, von denen es ganz vielen bekanntlich ja nicht so besonders gut geht, dass sie sich das leisten könnten. Aber gerade deshalb nennt sich das Album dann wahrscheinlich ja auch Champagne for Gypsies. Damit das Ganze ein Gesicht bekommt, hat er sich Gäste eingeladen. Idealerweise The Gypsy Kings, mit denen gleich eröffnet wird. Selina O’Leary, Eugene Hütz von Gogol Bordello, der Schweizer Jenische Stephan Eicher und Florin Salam leisten ebenso ihre Beiträge. Und „Bella Ciao“ wurde hier auch noch einmal von Goran Bregović samt Wedding and Funeral Orchestra eingespielt, gewinnt aber vielleicht nicht den 1. Preis aller verfügbaren Versionen. Dafür gibt es da noch dieses gelungene Foto im Booklet, wo er sich gerade zwei Flaschen Champagner gleichzeitig über seinen Schädel leert. Darunter steht: „If you don’t go crazy you’re not normal.“ Da hat er natürlich recht. 

Goran Bregović
Champagne for Gypsies
Universal

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen