Mexikos Misere

Von Redaktion ·

makro: Mexikos Misere

Dokumentation, 2017

17. März, 21:00–21:30, 3sat

Nach dem Wahlsieg von Donald Trump fürchtet Mexiko den ökonomischen und sozialen Kollaps. Der neue US-Präsident hat eine Zeitenwende im Umgang mit dem Nachbarland angekündigt. MigrantInnen abschieben, Strafzölle auf mexikanische Produkte und eine Mauer entlang der Grenze: Das sind Trumps Pläne. Sie könnten die mexikanische Wirtschaft bis ins Mark treffen, denn die USA sind der wichtigste Handelspartner des Landes.

Vor allem viele Exportgeschäfte würden massiv darunter leiden. Gerade im Norden Mexikos, wo viele ausländische Unternehmen das niedrige Lohnniveau in Mexiko ausnutzen, ist eine Art verlängerte Werkbank der US-Industrie entstanden. Wenn Trump seine Drohungen wahr macht und Strafzölle einhebt auf Produkte, die in Mexiko hergestellt werden, hätte das verheerende Folgen. Fabriken müssten schließen, Lieferketten würden zerrissen. Genug Gründe für Mexikos Regierung, sich gegen Trumps Pläne zu wehren.

Mehr Tipps zu entwicklungspolitischen Themen im Fernsehen und Kino: www.baobab.at/baobab-medientipps

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen