Mikis Theodorakis: First Songs

Von Werner Leiss
Intuition, Vertrieb Edel Records

Diese Sammlung vereint zum Teil unveröffentlichte Kompositionen des jungen Mikis Theodorakis. Das erste überlieferte Lied „Das Schiffchen“ entstand 1937, danach bis 1945, zwischen seinem zwölften und zwanzigsten Lebensjahr ca. 120 weitere. Darüber hinaus komponierte er in dieser Zeit 20 Violinenstücke, 30 Klavierwerke, 25 kirchliche Kantaten, Chorstücke, mehrere Kammermusiken, eine Sinfonie und etliche Werke für Streichorchester. Im Griechenland der damaligen Zeit, zumal in der Provinz, wo sinfonische Musik kaum bekannt war, eine erstaunliche Beschäftigung. Zudem verschlang der isoliert Lebende Schopenhauer, Nietzsche, Platon und Goethe. Eine Auswahl dieser sehr bewegenden melancholischen Lieder wurde 1999 von Mikis Theodorakis neu aufgenommen und interpretiert. Bei drei der Lieder des inzwischen Achtzigjährigen wirkt auch Maria Farantouri mit.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen