Mitwirkende dieser Ausgabe

Von Redaktion ·

Irene Giner-Reichl beschäftigt sich als Beamtin des Außenministeriums und als Autorin mit entwicklungspolitischen Fragen. Seit 2012 leitet sie die österreichische Botschaft in Peking. Sie unterzeichnete für Österreich die Gründungsakte der Asian Infrastructure Investment Bank. Auf Seite 20 erklärt sie Chinas Seidenstraßen-Initiative.

Magdalena Summereder ist Kultur- und Sozialanthropologin mit den Schwerpunkten indigene Völker und Kolumbien. Sie lebt und arbeitet als freie Journalistin in Wien und engagiert sich im Flüchtlings- und Asylbereich. Für das Südwind-Magazin hat sie sich in die vielfältige Welt der Fahrräder begeben (siehe Dossier, S.34).

Wolfgang Mehl war als Vertreter der entwicklungspolitischen NGOs Teil der österreichischen Delegation bei fast allen UN-Klimakonferenzen zwischen 1995 und 2008. Aus seiner Wahlheimat im schwedischen Jokkmokk analysiert der Kommunikationswissenschaftler, was sich die Welt von der kommenden Klimakonferenz in Paris erwarten kann (S.6).

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen