Mitwirkende dieser Ausgabe

Nadja Schmidt ist Geschäftsführerin der digitalen Kommunikationsagentur Visuelles und Vorsitzende von ICAN Austria, des österreichischen Zweigs der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Nuklearwaffen. Für das Südwind-Magazin schreibt sie über die Notwendigkeit eines Verbotes von Nuklearwaffen (Seite 6).

Klaus Brunner arbeitet als Kommunikationsberater für Horizont3000 in Mittelamerika. Er unterstützt lokale NGOs bei Infokampagnen und dokumentiert die Projekte der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Für das Südwind-Magazin hat er sich das Phänomen „Nota Roja“ angesehen (Seite 18).

Sebastian Hesse war Korrespondent in London, Washington und Shanghai, ist Hörfunk-Journalist, Dokumentar-Fotograf sowie Autor und lebt in Mecklenburg-Vorpommern. Dem Südwind-Magazin gibt er Einblick in sein aktuelles Buch „Sieben“ zu Spiritualität global (Seite 20).

Der Rettometer zeigt: Das Südwind-Magazin benötigt noch 200 neue Abos, um gerettet zu werden!
Unglaubliche 1.400 Abos konnten wir seit Bekanntwerden des Förderstopps vor etwa einem Jahr abschließen. Danke!

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen