Neue Generation

Von Werner Leiss

Von Casablanca bis Marrakesch ist die neue Facebook-Generation Marokkos stolz auf ihre Unabhängigkeit und damit auch auf die Herangehensweise und dieArt, wie ihre Musik entsteht, nämlich weitgehend und ziemlich resolut DIY („Do it yourself“). Diese Kompilation bietet aber auch darüber hinaus einen interessanten Querschnitt durch alle aktuellen Entwicklungen und Musikrichtungen, die naturgemäß recht unterschiedlich sein können. Ausgehend von Traditionellem wie Gnawa haben selbstverständlich alle möglichen Spielarten von Hip-Hop bis Funk längst Einzug gehalten. Besonders treibende Beats sind auf „El Aloua“ von Amira Saqati zu hören. Aber auch das „alte“ Marokko ist vertreten. Sehr gut zu hören ist das auf einem Stück von Samy Elmaghribi, instrumentiert mit Violine und Perkussion. Wie bereits gewohnt wird auch dieser Rough Guide von einer Extra-CD begleitet. Sie beinhaltet elf Tracks von der Groupe Mazagan, die als Pioniere eines Musikstils gelten, der als Chaabi-Groove bekannt ist. Diese Musik fusioniert ländliche Gesänge und urbane Beats, was zu außergewöhnlichen, durchaus mitreißenden Resultaten führt. Alaoui, Gnawa, Rai, Reggae, Rock und auch Salsa sind die würzenden Zutaten zu dieser tanzbaren Mischung.

The Rough Guide To The Music Of
Morocco
World Music Network, Vertrieb: Lotus

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen