Neue Rundschau – Afrika: Spiegelungen

Von Christine Kohlmayr ·

Markus Kessel (Hg.)

Literaturzeitschrift. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2009, 240 Seiten, € 12,-

Die vorliegende Ausgabe dieser vierteljährlich erscheinenden Literaturzeitschrift widmet sich der afrikanischen Literatur. Es wird dabei versucht, nicht nur den tradierten Weg über die afrikanische Literatur, sondern die neuen AutorInnen Afrikas zu zeigen, die von Afrika ein neues, frisches Bild entwerfen.

Chinua Achebe, einer der Begründer der modernen nigerianischen Literatur, ist ebenso vertreten wie jüngere Generationen afrikanischer AutorInnen. Die Bandbreite der Themen reicht von den Auswirkungen des Biafra-Krieges aus damaliger und heutiger Sicht bis zu Eindrücken des Lebens in den Megacitys des Landes, wie zum Beispiel Lagos. Die Rückkehr in die Heimat und damit die Wieder-Eingewöhnung in das Alte und Vertraute wird ebenfalls in Erzählungen beschrieben.

Der Herausgeber beschreibt die „Lokalität“ als weiteres Kriterium für die Auswahl der hier vorhandenen Texte. Neben anderen sind Texte über den Genozid von Ruanda enthalten, die als wichtiger Beitrag zur Erinnerungskultur und damit in die gemeinsame Zukunft verstanden werden.

Die in diesem Band enthaltenen Erzählungen, Gedichte, Kurzgeschichten und Interviews von afrikanischen Autoren über ihr Land sind Aus- und Eindrücke, die bereichernd und berichtigend wirken.
 

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen