Neuer Tempel

Salsa und Son

Kürzlich eröffnete in der Wiener Innenstadt ein neues Zentrum lateinamerikanischer Musik die Pforten: das Floridita, so benannt nach einer in Havanna seit 1819 bestehenden Cocktail-Bar.
Das Floridita ist nicht nur das größte Lokal seiner Art in Wien, und es will nicht nur den zahlreichen Salsa-, Merengue- und Son-Fans eine Heimstätte bieten – es will auch verschiedenen kulturellen Aktivitäten Raum geben. Jeden Montag gibt es eine „Descarga Latina“, also eine Live Latin Jam-Session, an der die Musikgruppen auch über sich und ihre Arbeit erzählen. Geplant sind regelmäßige Filmaufführungen (jeweils am Sonntag) und Kunstausstellungen. Ein Tanzkurs-Programm läuft bereits – und findet regen Zuspruch.
Ort: Johannesgasse 3, 1010 Wien, www.floridita.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen