Partyfutter für Latin-Fans

Von Werner Leiss ·

„Latin Party“ versammelt einige aktuelle Bands und neue Stars der gegenwärtigen Latin-Szene. Am bekanntesten dürfte wohl Raul Paz sein. Er setzte sich 1996 aus Kuba ab, lebt in Paris, darf aber mittlerweile wieder einreisen und dort sogar auch wieder Konzerte geben. Hier gibt er sein „Buena Suerte“ zum Besten.

Die Brooklyn Funk Essentials sind mit „Big Apple Boogaloo“ vertreten. Mit den Coffee Makers aus Kolumbien kann zu „Las Calles de Medellin“ getanzt werden. Weiters sind Fruco Y Orquesta, The Quantic Soul Orchestra, Yerba Buena, Cecilia Noël und Mas Bajo zu hören. Als krönender Abschluss finden sich Ska Cubano, die ihren Wohnsitz in London haben und einen Mix aus Ska, Son und Mambo mit einem Schuss Cumbia und Calypso produzieren.

„Yiri Yiri Bon“ in einem Dancehall Mix bietet alles, was die Band auszeichnet. Tatsächlich ist der Titel des Albums diesmal wahr. Mit einem Mix aus Boogaloo, Salsa, Cumbia, Ska und mehr erfüllt die Kompilation ohne wenn und aber ganz vorzüglich und gründlich ihren Party-Zweck.

Putumayo
Latin Party
Putumayo, Vertrieb: Hoanzl
 

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen