PionierInnen gesucht

Von Redaktion ·

Universität Wien

Studierende der Internationalen Entwicklung in Wien suchen ZeitzeugInnen für ein Oral-History-Projekt, in dem die Geschichte der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit mit Hilfe von Interviews rekonstruiert werden soll. Angesprochen sind vor allem jene Pioniere und Pionierinnen, die in den 1960er und 1970er Jahren als EntwicklungshelferInnen in Ländern des Südens tätig waren und bereit sind, über ihre damaligen Erfahrungen zu berichten. Die Interviews können auch außerhalb von Wien durchgeführt werden.

Interessierte werden gebeten, sich mit dem Projektleiter, Gerald Hödl, in Verbindung zu setzen. Tel.: 01/4277-43258.
E-Mail: gerald.hoedl@univie.ac.at
Postadresse: Institut für Afrikawissenschaften, Spitalgasse 2, Hof 5, 1090 Wien

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen