Plastikflaschen

Von Redaktion ·

Geht es Ihnen auch so? Allein beim Lesen des Wortes Plastikflaschen schleicht sich bei mir ein ungutes Gefühl ein – denn darauf folgen meist keine angenehmen Nachrichten. Im Juli rechnete die Umweltorganisation WWF vor, dass im Durchschnitt pro Minute 33.800 Plastikflaschen im Mittelmeer landen.

Ob dieser Zahlen erscheinen die derzeit wenigen positiven Nachrichten zum Thema wie ein Tropfen auf dem heißen Stein: Im kolumbianischen Medellín, in Peking, Istanbul und auch in Rom können Plastikflaschen etwa an Automaten in Öffi-Stationen für ein Guthaben für Tickets zurückgegeben werden.

Gute Idee, aber ob das die gewaltigen Abfallprobleme lösen kann? Wir ersparen uns Müllprobleme am ehesten, wenn wir manche Dinge erst gar nicht herstellen.

Kann die Menschheit ohne Plastikflaschen überleben? Jahrtausende lang hat sie das getan. Viel zweifelhafter ist wohl also, ob wir ohne Plastikflaschen leben wollen, es könnte ja ein wenig unbequem sein.

Angesichts der Zahlen des WWF nehmen wir wohl immer noch lieber die unangenehmen Nachrichten in Kauf, für den kurzen Komfort der Plastikflasche.       cs

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen