Plastiksackerl am Ende

Von Redaktion ·

Thailand

Nicht nur in Österreich darf es mit 2020 keine Plastiksackerln mehr im Supermarkt geben. Auch in thailändischen Geschäften werden keine mehr ausgegeben, zumindest nicht mehr kostenlos. Ein Totalverbot ist dort ab 2022 geplant.

Indes wollen immer mehr Länder der Plastikflut ein Ende setzen. In China, Kenia, Ruanda und Südafrika sind beispielsweise ultradünne Plastiksackerln verboten. Für Umweltorganisationen wie Greenpeace und Global 2000 ist das zwar ein guter Anfang, sie fordern aber ein Aus für alle kurzlebigen Wegwerfsackerln – seien sie aus Plastik oder Papier.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen