Plünderung statt Klimaschutz

Von Jürgen Vogt · · 2022/Jan-Feb
© Sofía Bensadon
Verónica Gostissa, Juristin mit Schwerpunkt Umweltrecht aus dem argentinischen Teil des Lithium-Dreiecks, spricht über die schädlichen lokalen Auswirkungen der Extraktion und den Widerstand der Menschen gegen die Konzerne. Für viele Menschen in Mitteleuropa ist ein Salzsee eine ausgetrocknete und menschenleere weiße Wüstenlandschaft … Salzseen wie der Salar del Hombre Muerto sind tatsächlich Feuchtgebiete. Sie speisen sich aus den abfließenden Schnee- und Gletscherwässern oder aus Flüssen. Das macht sie zu wichtigen Wasserreserven. Auf der Puna-Hochebene ist das Klima sehr trocken, Regen fällt kaum. Der größte Teil des Salar del Hombre Muerto gehört zur Provinz Catamarca im Nordwesten Argentiniens. Das Bild von ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen