Propaganda

EZA-Diskussion im SÜDWIND

Von Gundi Papik
Frau Ferrero-Waldner als ständige Rubrik im unabhängigen "SÜDWIND"? Freundliche Information oder diskrete Hofberichterstattung? Vielleicht hilft der Text weiter.

Nun: die übliche Mischung aus freundlicher Beschwichtigung und diffuser Ankündigung. Die Sprache regierender Diplomaten halt. Wenig Konkretes.

Aber Halt: wars vielleicht gar nicht unbedingt notwendig, den Text zu lesen? Gehts vielleicht mehr um Unbewußtes, um die immer währende Präsenz der immer gleich charmant lächelnden big sister, der großen Zentrale? Funktioniert so nicht jede Werbung oder Propaganda?

Ich bin jedenfalls nicht bereit, die Selbstdarstellung einer Regierung - egal welcher - über das Abonnement einer bisher unabhängigen Informationszeitschrift mitzufinanzieren. Sollte die betreffende Rubrik in der bisherigen Form beibehalten oder gar ausgeweitet werden, bin ich geneigt, mein Abonnement zu kündigen. Mit dem Betrag ein konkretes Projekt zu unterstützen, erschien mir in dem Fall möglicherweise sinnvoller.

Gundi Papik

4040 Linz

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen