Reine Westen

Mit einer massiven Online-Kampagne erzielt die Avaaz-Gemeinschaft in Brasilien einen überraschenden Sieg gegen die Korruption.

Die Gesetzesinitiative „Ficha Limpa“ („Reine Weste“) sah vor, wegen Korruption oder Geldwäsche verurteilte PolitikerInnen von einer Kandidatur für politische Ämter auszuschließen. Da beinahe ein Viertel aller Kongressabgeordneten von Ermittlungen wegen Korruption betroffen war, gaben ihr die meisten keine Chance.

Dann aber startete Avaaz die größte Online-Kampagne in der Geschichte Brasiliens: Nach mehr als zwei Millionen Unterschriften für die Petition, 500.000 Online-Aktionen und zehntausenden Telefonaten war der Sieg unter Dach und Fach!

Avaaz-Mitglieder kämpften gegen korrupte Kongressabgeordnete, die jeden erdenklichen Trick ausprobierten, um das Gesetz abzuwürgen oder zu verwässern, und waren in jedem Fall erfolgreich. Das Gesetz wurde vom Kongress beschlossen, und bereits mehr als 330 KandidatInnen droht eine Disqualifikation.

Copyright New Internationalist

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen