Reisen verführt (9/99)

Von Christina Buder ·

Sei es ein roher griechischer Fischer oder eben ein halbgöttlicher Massai-Krieger – auch Frauen sind nicht davor gefeit, beladen mit exotistischen Vorstellungen von einer ursprünglicheren Welt in der das Geschlechterverhältnis noch „in Ordnung“ ist und frustriert von den hiesigen, lediglich nach ihrer Identität fischenden Männern, in der Ferne zweifelhafte Befriedigungen ebensolcher Bedürfnisse zu suchen. Die alte rassistische Stereotypisierung der Männer des Südens als wild, potent, kraftvoll, naturverbunden und schön hat sich seit Rousseau offensichtlich nicht geändert. Geschichten wie die von Corinne Hofmann haben wenig mit egalitärer interkultureller Paarbeziehung zu tun, sondern sind Teil der Kolonialisierung der Körper der Menschen des Südens zum Wohl (und finanziellen Erfolg) jener des Nordens.

Christina Buder
1090 Wien

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen