Rufschädigend

Von Standpunkt zu Radio Afrika 7-8/2002
Als für die Buchhaltung derzeit zuständiger ehrenamtlicher Mitarbeiter von Radio Afrika verwehre ich mich gegen den rufschädigenden Bericht über eine chaotische Buchhaltung. Die unter meiner Ägide erstellte Buchhaltung kann und konnte jederzeit geprüft werden und entspricht dem allgemeinen Standard. Wie der Verfasser des Artikels weiters auf eindeutig falsche Zahlen (+100%) kommt, kann ich nur der sommerlichen Hitze oder Fehlinterpretationen der „Wiener Buschtrommeln“ im EZA-Bereich zuordnen. Dem SÜDWIND, den ich seit sehr vielen Jahren als Abonnent und als kritisch-konstruktiver Leser gerne lese, möchte ich sagen: auch Universitätslehrer sind zur korrekten Beschaffung und Wiedergabe von Informationen verpflichtet. Grundsätzlich ist eine kritische – allerdings sorgfältig recherchierte – Berichterstattung im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit durchaus wünschenswert. Nach meinen Informationen wird in diesem Bereich – wie in anderen auch – viel mehr Geld vergeudet als wünschenswert, und nachhaltiges Handeln ist mehr Traum als Wirklichkeit.

Gerhard Karpiniec
2361 Laxenburg

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen