Sansibar-Ente

Rezept

Für vier bis sechs Personen: 1 ganze Ente, 4 EL Pflanzenöl, 2 Schalen Hühnerfond, Salz nach Geschmack, 8-10 ganze Gewürznelken, drei entkernte scharfe Chilischoten - fein gehackt, 2 EL frisch gepresster Zitronensaft, 1 Schale frisch gepresster Orangensaft, 2 entkernte rote Paprika - fein gehackt

Heizen Sie das Backrohr auf 200°C vor. Waschen Sie die Ente und trocknen Sie sie mit Küchenpapier innen und außen ab. Entfernen Sie jegliches überschüssige Fett. Stechen Sie die Ente an mehreren Stellen mit einem spitzen Messer oder einer Gabel an. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne und braten Sie die Ente auf allen Seiten goldbraun. Nehmen Sie sie aus der Pfanne und lassen Sie das Fett auf einem Backgitter abtropfen. Schütten Sie das in der Pfanne verbleibende Fett weg und ersetzen es durch 1 Schale Hühnerfond, den Sie zum Kochen bringen. Salz, Gewürznelken und Chili hinzufügen und diese Brühe in eine Kasserole gießen. Die Ente hineinlegen, zudecken und etwa 1 Stunde im Ofen braten. Die Nelken herausnehmen. Die zweite Schale Hühnerfond in einen Topf gießen und mit Zitronen- und Orangensaft und dem roten Paprika zum Kochen bringen.

Die Kasserole vom Feuer nehmen und die Sauce über die Ente gießen. Für weitere 15-20 Minuten im Ofen garen. Vor dem Servieren streuen Sie einige Streifen roten Paprika über die Ente.

(Aus "Kochen wie in Afrika")

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen