Schuhe „Made in China“

Von Redaktion · · 2016/06

Neue Studie und Petition

Fast 65 Prozent aller Schuhe werden in China produziert. Chinesische ArbeiterInnen, die Schuhe für u.a. Adidas, Clarks und ECCO herstellen, schildern in einer neuen Studie der Clean Clothes Kampagane zahlreiche Arbeitsrechtsverletzungen. Unter anderem wurde untersucht, wie Streiks und Versammlungen von ArbeiterInnen, die für ihre Rechte eintreten, mit Gewalt begegnet wird. „Die Polizisten ließen ihre Hunde auf uns los und befahlen den Tieren, uns zu beißen”, berichtete eine der für die Studie befragten ArbeiterInnen. Zwei Arbeitsrechtsaktivisten, Zeng Freiyand und Meng Han, sind seit Dezember 2015 in Haft. Die beiden berieten die ArbeiterInnen der Schuhfabrik Lide nach einem Streik in den Verhandlungen mit ihren Arbeitgebern. Ihnen wird „Störung der öffentlichen Ordnung” vorgeworfen, ein Tatbestand, der in China zu lebenslanger Haft führen kann. Die Clean Clothes Kampagne startete daraufhin eine Petition. Darin wird von den Unternehmen, die in der Schuhfabrik Lide ihre Schuhe fertigen ließen – darunter Calvin Klein und Ralph Lauren – gefordert, sich für die Freilassung der AktivistInnen einzusetzen.

Studie und Petition auf: www.cleanclothes.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen