Selbst-Erfindungen

Von Werner Leiss · · 2014/09

Juden dürfen sich selbst so nennen: Die Geschichte der Jewish Monkeys beginnt in den 1970er Jahren, als sich Ronni Boiko und Jossi Reich kennenlernen, damals zwei Sänger im Knabenchor der Frankfurter Synagoge und seitdem lebenslange Busenfreunde. Das behaupten sie zumindest. Denn gemäß ihrem Motto: „Whatever people say they are, that’s what they’re not“ erfinden sie über sich unzählige Geschichten.

Die Jewish Monkeys verarschen sich und ihr kulturelles Umfeld recht exzessiv und achten peinlich darauf, ja nicht als politisch korrekt wahrgenommen zu werden. Natürlich ist das alles nichts weiter als ein Schmäh.

Die Band aus Tel Aviv präsentiert jedenfalls ein unterhaltsames Album, auf dem sich Pop und jüdische Folklore mit Balkan à la Shantel verbinden und sich sonst allerlei intelligenter Unsinn verbreitet.

Besonders gemein ist die Adaption von Les Pauls 1950er Jahre Hit, hier als „Johnny is the Goy for me“ zu vernehmen. Ihr Vorschlag zur Deeskalation: „Make peace in the Middle East with the Jewish Monkeys, Harry Belafonte’s ‚Banana Boat‘ and a bit of Hava Nagila!

Jewish Monkeys

Mania Regressia

Greedy for Best Music

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen