Seminar

Mexiko

Die Mexiko-Plattform bereitet auf einen Einsatz als Friedens- und MenschenrechtsbeobachterIn in Chiapas vor: Am 8. und 9. sowie am 22. und 23. November finden die kommenden Vorbereitungsseminare in Wien statt. Seit dem Aufstand der Zapatisten in Chiapas am 1. Jänner 1994 wehren sich die indigenen Völker Mexikos gegen Ausbeutung und die Zerstörung ihrer Kulturen. Dabei werden sie von internationalen Freiwilligen unterstützt. Die bloße Präsenz der VolontärInnen in den Dörfern kann helfen, Übergriffe auf die Zivilbevölkerung zu verhindern. Die BeobachterInnen besuchen Gemeinden und dokumentieren Menschenrechtsverletzungen sowie die allgemeine Situation in den Dörfern. Der Mindestaufenthalt der BeobachterInnen beträgt drei Wochen. Eine Teilnahme am Vorbereitungsseminar ist auch möglich, wenn keine Beobachtertätigkeit geplant ist.
Nähere Informationen unter www.oneworld.at/mexiko-plattform

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen