Sozialcharta für Amerika

Von Redaktion ·

Venezuela / Konferenz

In der venezolanischen Hauptstadt Caracas fand Ende Februar unter dem Motto „Vom Süden aus ist eine andere Welt möglich“ der IV. Sozialschuld-Gipfel statt. Dabei wurden soziale Themen für den ganzen Kontinent diskutiert und Strategien ausgearbeitet, wie die soziale Schuld, die die Regierungen Lateinamerikas und der Karibik durch viele Jahre hindurch akkumuliert haben, abgebaut werden könnte.
Die Debatten führten zur Ausarbeitung eines Dokuments, das sich „Sozialcharta für Amerika“ nennt und das einen rechtlichen Rahmen zur Umsetzung sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Rechte bieten soll. Der venezolanische Botschafter bei der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat die Charta bereits dieser Institution übergeben.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen