Stimmen für Eine Welt

Südwind Agentur

Unter diesem Motto stand eine Aktion zum Gedenken an die Opfer des Terroranschlages vom 11. September sowie an jene 25.000 Menschen, die laut UN-Statistiken täglich an den Folgen der Unterentwicklung sterben. (siehe Inserat S. 24) Im Vorfeld dieser Aktion wurden in einer Pressekonferenz der Südwind Agentur die Hintergründe des folgenschweren Attentates beleuchtet.
Der Friedensforscher Johan Galtung (im Foto links) betonte in drastischen Formulierungen die Mitverantwortung der USA an den Vorfällen vom 11.9.: „Wir erleben den Beginn des Endes des US-amerikanischen Empires – es kann aber noch zehn grausame Jahre dauern ...“
Auch Sabine Kampmüller von „Ärzte ohne Grenzen“ und der Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister (im Foto rechts) verlangten ein Eingehen auf die tieferen Ursachen der Anschläge.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen