SÜDWIND verschenkt Musik an kreative LeserInnen

Was muss passieren, dass man sich heutzutage noch auf Weihnachten freut – großes Fragezeichen?

Die Antwort auf diese schier hoffnungslos scheinende Frage traf vor kurzem in Form einer CD mit dem Titel „Reindeer Games“ bei uns ein: Auf dieser dekonstruieren vier Saxofonisten gekonnt heimisches und angelsächsisches Weihnachtsliedgut. „Ihr Kinderlein kommet“ wurlt von Winzlingen, die aus allen Ecken dahergelaufen, -gewackelt und -gekrochen zu kommen scheinen. „Still, still, still (weils Kindlein schlafen will)“ wird originellerweise mit dem Bassriff von „Gimme Some Lovin“ versehen und beginnt zu grooven. In „Jingle Bells“ ächzt ein armes Rentier vor seinem Schlitten, dessen Glöckchen gar nicht fröhlich klingen wollen. Natürlich kommen auch „White Christmas“ und selbst der „Andachtsjodler“ nicht ohne ein Up-Date davon. Bearbeitet wurden die Weihnachtslieder von Saxofour. Hinter dem Namen verbergen sich die heimischen Jazzer Florian Bramböck, Klaus Dickbauer, Christian Maurer und Wolfgang Puschnig.

Wir haben 20 Gratisexemplare für Sie reserviert. Die ersten zwanzig, die uns etwas Selbstgemachtes (Kurztext/ Bild/Komposition) zum Thema Weihnachten schicken – der Fantasie sei keine Grenze gesetzt, bekommen Reindeer Games zugeschickt.
Schicken Sie Ihre Ideen unter dem Kennwort „Rentier“ an die SÜDWIND-Redaktion, Laudongasse 40, 1080 Wien.

Saxofour: Reindeer Games
Universal Austria

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen