SympathieMagazin

Aufgelesen

Der in der bayrischen Kleinstadt Ammerland angesiedelte Studienkreis für Tourismus und Entwicklung bringt seit 1974 die „SympathieMagazine“ heraus, bisher über 50 an der Zahl. Diese Hefte mit einem durchschnittlichen Umfang von 50 Seiten wollen, wie es der Name schon ausdrückt, um Sympathie werben für Reisezielländer und deren Menschen. Der Blick hinter die touristische Kulisse des Reiselandes soll gestärkt, Offenheit und Verständnis sollen gefördert, Vorurteile und Klischees abgebaut werden.
Neben den Ländermagazinen – über 30 aus allen Kontinenten – gibt es auch Themenhefte, die ebenfalls unter dem Zeichen des Werbens um Verständnis und für interkulturelle Begegnung stehen: Hefte über die großen Weltreligionen, über Tourismus, Umwelt und – als vorläufig letzte Ausgabe – eines zum Thema „Entwicklung verstehen“. Darin wird dieser heute so viel strapazierte Begriff klar definiert als ein Prozess, der nicht nur materiellen Wohlstand anvisiert, sondern auch Aspekte wie Menschenwürde, Gerechtigkeit und Gleichheit beinhaltet. Das Heft präsentiert auch zahlreiche praktische Beispiele von Entwicklung in diesem Sinn – oder wie sie aussehen sollte.

Weitere Informationen unter
www.studienkreis.org. In Österreich können die Hefte bestellt werden (Stückpreis EUR 3,50 plus Versand) bei Südwind-Buchwelt, Tel. 01/798 83 49,
versand@suedwind.at.

versand@suedwind.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen