Terre des Femmes (Hg.): Tatmotiv Ehre

Von MaK
Verlag Terre des Femmes, Tübingen 2004, 104 Seiten, EUR 9,90

Die Broschüre „Tatmotiv Ehre“ bildet den Auftakt zur Jahreskampagne „NEIN zu Verbrechen im Namen der Ehre“ von Terre des Femmes. Die Frauenrechtsorganisation bricht mit dem Schweigen über eine besondere Form von Gewalt gegen Frauen und Mädchen.
Weltweit werden nach einem UN-Bericht jährlich 5.000 Mädchen und Frauen im Namen der „Ehre“ in mindestens 14 Ländern umgebracht, die Dunkelziffer liegt wesentlich höher. Erst seit Beginn der 1990er Jahre gehen internationale Nichtregierungsorganisationen in größerem Ausmaß dagegen vor. Sie konzentrieren sich bisher auf die Länder Jordanien, Pakistan und Türkei. Doch werden in der Broschüre auch Beispiele aus Iran, Indien und Deutschland angeführt. In MigrantInnenfamilien in Europa ist der Druck auf junge Frauen oft besonders hoch, den patriarchalen Ehrenkodex einzuhalten.
Der Sammelband stellt das Problem aus verschiedenen Perspektiven dar. Ein allgemeiner Teil beschäftigt sich mit Definition und Hintergründen von Ehrenmorden. Länderbeispiele, in denen auch Überlebende zu Wort kommen, geben einen Eindruck davon, was „Ehrenmord“ im Einzelnen bedeutet. Ein Teil zeigt Handlungsmöglichkeiten in Deutschland auf, die auch für andere europäische Länder von Bedeutung sind. Interessant hier das Gespräch mit einer türkischen Gynäkologin darüber, wie sie in ihrer Praxis mit jungen Frauen umgeht, die sich das Hymen zunähen lassen wollen. Berührend die Rede von Hanife Gashi aus Kosovo, deren Ehemann die gemeinsame 16-jährige Tochter erwürgt hat: „Ulerika war meine Tochter und meine Freundin. Ulerika, die Seele deiner Mama, die erste aufgeblühte Blume für mich, du bist Opfer unserer Freiheit geworden.“
Das letzte Kapitel informiert über internationale Kampagnen und Projekte. Literatur zum Weiterlesen, eine Filmauswahl, Adressen (Deutschland) und Webseiten finden sich im Anhang. Die Beiträge sind kurz und gut lesbar. Sie reißen Aspekte des Themas eher an, als im Einzelnen in die Tiefe zu gehen, und laden zu weiterer Auseinandersetzung ein. Als Einstieg und Überblick sehr zu empfehlen.
Zu bestellen beim Buchhandel oder direkt bei www.terre-des-femmes-de

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen