Trio Mocotó: Beleza! Beleza!! Beleza!!!

Crammed Discs, Vertrieb Ixthuluh

Von Werner Leiss
Trio Mocotó sind so etwas wie die Veteranen des Samba Soul Beat. Gegründet in den späten 1960ern kamen die drei Percussionisten Nereu Gargalo, Fritz Escovao und Joao Parahyba 1969 zu Ruhm, als sie Jorge Ben bei zwei seiner früheren Aufnahmen begleiteten. Nach mehreren Hits und drei Alben, die unter DJs mittlerweile zu begehrten Raritäten geworden sind, war von dem Trio beinahe 25 Jahre nichts mehr zu hören. Erst 2001 kehrten sie mit dem Album „Samba Rock“, getragen von einem gewissen 1970er Samba Soul Revival, ergänzt mit zeitgemäßen Elektronik-Elementen, wieder ins Geschäft zurück.
Hier nun, auf ihrem neuen Album, ersetzt der Multiinstrumentalist Skowa, der nun auch schon seit Jahrzehnten erfolgreich in der Musikszene mitwirkt, Fritz Escovao.
Geboten werden neben neuen Stücken einige alte Mocotó-Klassiker in neuem Gewand, wobei sie von Musikern populärer brasilianischer Musikprojekte wie Apollo 9 und Zuco 103 begleitet werden und dabei durchaus ausgelassene Partystimmung verbreiten.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen