Unternehmen in die Pflicht

Von Redaktion · · 2015/09

Menschenrechte

Verbindliche Regeln für Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechten: Das fordert schon lange die „Treaty Alliance“, ein Bündnis von 600 Organisationen aus über 90 Ländern, dem freiwillige Richtlinien nicht genügen. Und tatsächlich kommt – ganz allmählich – etwas in Bewegung.

Bereits vergangenes Jahr haben die Vereinten Nationen in einer Resolution beschlossen, dass eine zwischenstaatliche Arbeitsgruppe eingerichtet wird. Diese soll ein rechtsverbindliches Instrument erarbeiten, um transnationale Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechtsstandards zu verpflichten. Im Juli traf sich die Arbeitsgruppe zum ersten Mal. Die „Treaty Alliance“ rief aus diesem Anlass alle Regierungen auf, sich konstruktiv am Prozess zu beteiligen. Das verlangten auch heimische NGOs von Österreich – das immerhin als eines von nur neun EU-Ländern bei der Sitzung vertreten war.

Weitere Infos: www.treatymovement.com

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen