Demokratie braucht Medienvielfalt: Seit Anfang des Jahres bittet das Südwind-Magazin um zusätzliche Unterstützung durch ein Solidaritäts-Abo. Gemeinsam haben wir schon viel erreicht. Helfen auch Sie mit!


Bitte wandeln Sie Ihr bestehendes Abo in ein Soli-Abo um. Ein einfaches E-Mail an abo@suedwind.at genügt. Neue Abonnent:innen können hier ein Soli-Abo bestellen.

Warum das Südwind-Magazin unterstützen?

Foto:  Fayad Mulla

Doro Blancke – Aktivistin für Menschenrechte und Flüchtlingsanliegen

„Ich finde das Südwind-Magazin besonders wichtig und informativ. Die Journalist:innen betreiben aufrichtige Recherche zu Themen, die uns alle als Gesellschaft betreffen. Gerade in Zeiten, in denen wir von Fake News und Populismus überflutet werden, sind genaue Informationen und journalistisches Engagement unverzichtbar.“

Foto: Alexander Chitsazan

Ilija Trojanow – Schriftsteller

„Wer sich eine andere Zukunft vorstellen möchte, muss die globale Gegenwart kennen, und wer die globale Gegenwart verstehen will, muss Alternativen zum Status Quo kennenlernen – beides bietet zuverlässig das Südwind-Magazin, seit vielen Jahren.“

Foto:  Carina Antl

Yasmo – Rapperin

„Unabhängiger Journalismus ist ein extrem wichtiger Bestandteil unserer Demokratie. Genauso wichtig ist es, dass Journalismus unabhängig arbeiten kann und das Südwind Magazin hat über die Jahre bewiesen, dass sie das können. Ich wünsche mir, dass es so weitergehen kann.“