Venezolanische Virtuosität

Der Komponist Jorge Sánchez-Chiong verbindet auf gekonnte Weise Konzertmusik, Elektronik, Videokunst.© Jana Wilfing

Die Jeunesse bietet im November (austro-)venezolanische Musik der besonderen Art: Mit Gabriela Montero kommt eine Pianistin nach Wien, die selbst komponiert, und das sehr politisch (die Wochenzeitung „Zeit“ dazu: „Musik gegen die Zustände in Venezuela“). Diesmal gibt sie ein Konzert mit dem Orquesta Sinfónica Nacional de México unter Dirigent Carlos Miguel Prieto.

Jorge Sánchez-Chiong, geboren in Caracas, seit 1988 in Wien, ist ein Beweis, dass experimentelle Musik und „klassische“ Konzertmusik zusammengehen können. Und wie!

Orquesta Sinfónica Nacional de México, Gabriela Montero, Carlos Miguel Prieto, 19. November, Musikverein Wien, 19:30

Jorge Sánchez-Chiong, am 17., 18. Und 19. November, jeweils 20 Uhr, Porgy & Bess, Wien

www.jeunesse.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen