Verein zur Verzögerung der Zeit

Von Redaktion ·

Dieser 1990 gegründete Verein mit Sitz im österreichischen Klagenfurt, der sich als „Zentrale der Zeit-Sachverständigen“ versteht, hatte bei seinem 10-jährigen Jubiläum im Jahre 2000 bereits über 1000 Mitglieder meist im deutschsprachigen Raum, mit stetig wachsender Tendenz. Der Verein befasst sich mit der Erforschung des Phänomens Zeit, organisiert Symposien und publiziert regelmäßig. „Gelegentlich führen wir auch selbst Aktionen durch, in der Hoffnung, die Aufmerksamkeit auf die unnötige Hast und Geschäftigkeit zu lenken, die einen Großteil unseres Lebens bestimmt.“ Der Verein ermutigt seine Mitglieder, die „Zeit zu verzögern“, wo immer es sinnvoll erscheint. Seine Mitglieder verpflichten sich zum Innehalten, zur Aufforderung zum Nachdenken dort, wo „blinder Aktivismus und partikulares Interesse Scheinlösungen produzieren“.

Auszüge aus den Motiven für die Gründung des Vereins: „Trotz kürzerer Arbeitszeiten haben immer mehr Menschen immer weniger Zeit für das, was sie wirklich tun wollen… Das Rad der Geschichte dreht sich mit immer höherer Geschwindigkeit, und es wird von Mal zu Mal schwieriger, kontemplative Betrachtungen anzustellen … Geschwindigkeit ist der Maßstab, an dem wir den Wert unserer Tätigkeiten messen. „Eine Zeit für alles und alles zu seiner Zeit“ und „Alles zur rechten Zeit“ sind Sprichwörter, die scheinbar ausgestorben sind. Damit ein Schwein Gewinn bringt, muss es im Alter von sechs Monaten schlachtreif sein. Landwirtschaftliche Techniken tun das ihre, um Natur und Lebewesen Zeitplänen und Terminen zu unterwerfen. Natürliche Produkte müssen dem ehernen Gesetz der ökonomischen Uhr gehorchen… In unserer demokratischen Welt hasten PolitikerInnen von einem Ort zum anderen und geben offen zu, dass sie keine Zeit zum Lesen oder Nachdenken haben. Wer wird Ihnen das Denken abnehmen? … Geschwindigkeit ist alles. Wenn wir sagen, jemand sei ‚langsam‘, sagen wir damit implizit, dass er oder sie in gewisser Weise behindert ist. Auf jemanden oder etwas warten zu müssen, wird als persönliche Beleidigung erlebt.“

Verein zur Verzögerung der Zeit, Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) der Universität Klagenfurt, Sterneckstraße 15, A-9020 Klagenfurt. Tel. +43-463-2700-8730; Fax. +43-463-2700-6199

zeitverein.uni-klu.ac.at www.zeitverein.com

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen