Voodoo in Afrika

Sonderausstellung

Das „Haus der Völker“ in Schwaz/Tirol zeigt bis 28. Dezember eine Sonderausstellung zum Thema „Voodoo in Afrika“ mit rund dreihundert Exponaten. Die Ausstellung wurde Ende August eröffnet und ist täglich von 10 bis 18 Uhr zu sehen.
In den letzten Jahren war Voodoo immer wieder ein Thema im Haus der Völker. Während es in früheren Sonderausstellungen hauptsächlich um die Skulpturen des Schnitzers Kossi ging, wird die kommende Ausstellung einen Gesamtblick in die Welt der afrikanischen Magie und deren Kultobjekte gewähren. Anlass zu dieser umfangreichen Schau ist das Erscheinen des Buches „Voodoo in Afrika“ von Gert Chesi. Schwerpunkt der Schau, wie auch des Buches, sind die Lägnder Togo, Benin und Nigeria.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen