Wählerisch

Von Redaktion ·

Was, Sie kennen Rimeta Beniamina und Tianeti Ioane nicht? Was ist mit Taaneti Mamau? Die drei sind Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen in Kiribati Mitte März. Im Unterschied zu Urnengängen im globalen Süden – es muss dabei kein kleiner Inselstaat im Pazifik sein – hört man viel von Möchtegern-PräsidentInnen aus den USA. Schon lange vor den Wahlen machen „Skandale“ medial die Runde über den Atlantik; genauso wie zahlreiche Rülpser eines schlecht frisierten Bewerbers der Republikaner, der eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen lassen will und Folter verharmlost.

Natürlich ist (mediales) Interesse an politischen Prozessen immer gut, US-Vorwahlen inklusive. Und ja, der oder die zukünftige US-PräsidentIn wird nach wie vor viel Macht haben. Aber die Welt ist so komplex geworden, dass ein Blick auf andere Regionen stärker dazu gehören sollte.

Inselstaaten inklusive: Kiribati etwa ist vom Klimawandel und dem Anstieg des Meeresspiegels unmittelbar bedroht. Wie damit umgegangen wird, geht uns alle an. sol

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen