Wahlsieg für Alemáns Vize

Von Redaktion · · 2001/12

Nicaragua

Sandinistenführer Daniel Ortega ist zum dritten Mal en suite in den Präsidentschaftswahlen unterlegen, diesmal sogar mit dem hohen Abstand von 14 Prozent auf den Sieger Enrique Bolaños.
Bolaños, fünf Jahre lang Vizepräsident unter der mafiösen Herrschaft von Arnoldo Alemán, war in den 80er Jahren unter der Regierung der Sandinisten (FSLN) Präsident des Unternehmerverbandes und mehrfach inhaftiert. Er gilt als notorischer Sandinistenhasser. Dennoch lobte er nach den Wahlen die staatsbürgerliche Reife der FSLN. Eine seiner Aufgaben wird nun sein, aus dem Schatten seines mit vielen Korruptions- und Amtsmissbrauchsvorwürfen belasteten Vorgängers zu treten.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen