Daten & Fakten: Was auf dem Spiel steht

Von Redaktion ·


Der Reichtum der Natur

8 Mio. – geschätzte Gesamtzahl der Tier-und Pflanzenarten, dokumentiert und nicht dokumentiert.

5,5 Mio. davon sind Insektenarten.1 Frühere Schätzungen der Zahl unbekannter Arten reichten bis 100 Millionen.

>90 % der Pilzarten sind der Wissenschaft nach wie vor unbekannt.2

50 % der Weltwirtschaftsleistung – 44.000 Mrd. US-Dollar – hängen von der Natur und ihren Dienstleistungen ab.3

Vom Aussterben bedroht

1.000.000 – geschätzte Zahl der vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten, darunter eine von drei Süßwasserarten und zwei von fünf Pflanzenarten.1,3,2

50 % davon sind Insektenarten.

27 %  der dokumentierten Arten sind vom Aussterben bedroht.4

Die Ursachen

Die Zerstörung der Natur ist hauptsächlich auf menschliche Aktivitäten zurückzuführen.

3,3 Mio. km² – Fläche der unberührten Landgebiete der Welt, die zwischen 1993 und 2009 verloren gingen – mehr als die Fläche Indiens.5

47 % – die Indikatoren des Erhaltungszustands natürlicher Ökosysteme haben sich im Vergleich zu den frühesten Schätzungen um 47 % verschlechtert.1

300-400 Mio. Tonnen  zum Teil hochgiftiger Industrieabfälle werden jährlich in den Binnengewässern und Meeren der Welt entsorgt.1

400 „Tote Zonen“ in Meeren und großen Seen, verursacht durch abfließende Düngemittel – zusammen größer als die Landfläche Großbritanniens (Stand 2008).1

Quellen:

1 IPBES, Global assessment report on biodiversity and ecosystem services, Mai 2019, ipbes.net/global-assessment; Presseaussendung: ipbes.net/news/Media-Release-Global-Assessment

2 Royal Botanic Gardens Kew, State of the world’s plants and fungi 2020, www.kew.org/science/state-of-the-worlds-plants-and-fungi 

3 WWF, Living planet report 2020, livingplanet.panda.org/en-us

4 The IUCN Red List of Threatened Species, iucnredlist.org

5 Secretariat of the Convention on Biological Diversity, Global Biodiversity Outlook 5, 2020, www.cbd.int/gbo5

Copyright New Internationalist

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen