Wasserfonds geplant

Von Redaktion ·

EU-Kommission

Ein Wasserfonds, dotiert mit einer Mrd. Euro, soll den Menschen in Entwicklungsgebieten Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Versorgung verschaffen. Weiters soll der Fonds mithelfen, Forschungs- und Verwaltungskapazitäten in den begünstigten Ländern aufzubauen sowie Finanzierungslücken zu schließen. In den Genuss der Mittel sollen die 77 afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten (AKP-Staaten) kommen. Der geplante EU-Wasserfonds wird aus vorhandenen und nicht gebundenen Reserven des 9. Europäischen Entwicklungsfonds finanziert.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen