Web-Tipps: Armut und Gesundheit

Von Laurent Straskraba · · 2002/11

www.iphn.org

Das International Poverty and Health Network richtet sich an alle, die mehr über die Wechselwirkung von Armut und Gesundheit wissen möchten, insbesondere an engagierte ProfessionistInnen. Auf diesem Site wird weniger Wert auf grafisch aufwändige Darstellungen gelegt als auf eine breit gestreute Interaktivität der BesucherInnen. So findet man hier neben Nachrichten, einem Organisationsverzeichnis, einer (sonst kaum zu findenden) Sammlung von Print-Materialien und Netzwerken vor allem Meeting-Protokolle und eine Vernetzungsmöglichkeit mittels elektronischer Diskussionslisten. Gerade dieser Service gibt einen sehr guten Einblick in Meinungen und Erfahrungen anderer AkteurInnen – auch in anderen Ländern –, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Das Angebot wird von regelmäßig erscheinenden thematischen Bulletins weiter bereichert, wobei sich der aktuelle Beitrag der Frage widmet, ob Gesundheit ein „globales öffentliches Gut“ sei.

www.iphn.org

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen