Weltkino

Von Redaktion ·

Metro Wien

Das traditionsreiche Lichtspielhaus in der Wiener Innenstadt, früher auch als Theater genutzt, wurde 2002 vom Filmarchiv Austria als neue Hauptspielstätte gewonnen. Neben den Programmen des Filmarchivs werden in Zusammenarbeit mit Organisationen wie dem Jüdischen Filmclub Wien oder der Papaya Media Association regelmäßig Filme gezeigt. Bis jetzt sind das die Reihen „Jüdischer Filmclub“, „Iran in Wien“ und „Cine Latino“.

Die lateinamerikanischen Filme werden jeweils an einem Freitag (einmal im Monat) gezeigt. Am 17. Juni gibt es einen Schwerpunkt zu dem jungen aufstrebenden Filmland Uruguay, mit „Whisky“ von Juan Pablo Rebella und „Das Klo des Papstes“ von Enrique Fernández.

Programme und weitere Infos unter:
http://filmarchiv.at

www.juedischer-filmclub.at
www.papayamedia.org/cineclublatino
 

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen