Weltmusiktipp von Ö1 und SÜDWIND

Albert Hosp empfiehlt: Marwan Abado & Peter Rosmanith: „Marakeb“ (Vertrieb: Harmonia Mundi)

Peter Rosmanith schlägt gern. Was immer ihm in die Quere kommt. Ein Konzert von ihm ist stets eine Augenweide. Trommeln, Tontöpfe, Rasseln, Röhren, Reiben. Und vieles mehr. Rosmanith ist Schlagwerker, kein Zweifel. Die Liste der Bands, in denen er zuschlägt bzw. -schlug, liest sich wie ein Who Is Who von Österreichs Weltmusikszene, von den Liederlich Spielleut bis Otto Lechner und den Bethlehem All Stars.
Marwan Abado kocht gern. Gerne erinnert man sich etwa an die Präsentation einer seiner früheren CDs, als Abado Humus, Bulgur und noch anderes live kreierte, und dazu die CD erklang. Dies eigentlich nur nebenbei. Aber: Wenn Marwan Abado musiziert, könnte einem quasi imaginär der Duft orientalischer Speisen in die Nase steigen. Oder die Weite der Landschaft im Nahen Osten vors geistige Auge schweben. Und da in Wien der Osten ja wirklich sehr nahe ist, ist diese neue CD wiederum eine ganz nahe liegende Sache.
Abado & Rosmanith, der libanesische Sänger, Ud-Spieler und Sänger, und der österreichische Multi-Perkussionist. Die Musik für Ihren Spaziergang über den Wiener Brunnenmarkt. Und Otto Lechner ist auch dabei.
(P.S.: Eine der vielen Rosmanith-Bands, die Bethlehem All Stars, sind demnächst auf Österreich Tournee.)

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen