Wer ist … Kholoud Waleed?

Sie lebt zumeist in Verstecken: die 31-jährige syrische Journalistin, die es sich unter dem Pseudonym Kholoud Waleed zur Aufgabe gemacht hat, Leiden und Grausamkeit des syrischen Bürgerkriegs zu dokumentieren und die Bevölkerung zu informieren. 2012 gründete sie mit befreundeten Journalistinnen die Untergrundzeitung „Enab Baladi“. Für ihr Engagement wurde sie schon von Regierungsseite und militanten Gruppen bedroht, Anfang Oktober erhielt sie dafür den von der NGO „RAW“ vergebenen Anna Politkovskaya-Preis.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen