Wer ist … Sumaya Farhat-Naser?

Von Redaktion ·

Sumaya Farhat-Naser, geboren 1948 in Bir Zait im Westjordanland, wuchs in einer christlich geprägten Familie auf. Sie studierte in Hamburg Biologie, Geographie und Erziehungswissenschaften, promovierte in angewandter Botanik und unterrichtete bis 1997 an der palästinensischen Universität Bir Zait.

Parallel dazu engagiert sich die Biologin öffentlich für Frieden und Aussöhnung zwischen PalästinenserInnen und Israelis, wofür sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt; u.a. die Ehrendoktorwürde der Universität Münster, den Bruno-Kreisky-Preis für Menschenrechte und den Mount Zion-Award für die Versöhnung zwischen Religionen und Kulturen in Jerusalem.

Bis 2001 leitete Farhat-Naser das palästinensische Jerusalem Center for Women. Seit 1995 hat sie fünf Bücher verfasst. Oft hält sie Vorträge im deutschsprachigen Raum (u.a. über Erziehung, Frauen und die politische Lage in Palästina), die zu einem besseren gegenseitigen Verständnis beitragen sollen. Das aktuelle Buch „Ein Leben für den Frieden, Lesebuch aus Palästina“ (Lenos, Basel 2017), ist eine Auswahl ihrer Texte.    cs

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen