Wer war … Boutros Boutros-Ghali?

Von Redaktion ·

Der Ägypter wurde 1922 geboren. Er war Jurist und stellvertretender Außenminister, bevor er 1992 als erster Afrikaner zum UN-Generalsekretär gewählt wurde. In seine Amtszeit fielen schwere internationale Krisen wie das Auseinanderfallen Jugoslawiens, der Völkermord in Ruanda und der Bürgerkrieg in Somalia.

Boutros-Ghali sah seine Rolle als UN-Generalsekretär realistisch und scheute sich nicht, Stellung zu beziehen. Der amtierende UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon erinnert an ihn mit den Worten: „Er war mutig, indem er schwierige Fragen an die UN-Mitglieder stellte und zurecht auf die Unabhängigkeit seines Amtes und des gesamten UN-Sekretariats pochte.“ Dem offiziellen US-Amerika galt der unbequeme Jurist als zu unabhängig. Nach seiner nur vierjährigen Amtszeit wurde er abgewählt. 93-jährig starb er am 16. Februar 2016.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen