Wer war … Dominic D’Souza?

Von Redaktion ·

Dominic D’Souza wurde 1960 im indischen Goa geboren. Als in den 1980er Jahren die Gefahren, die vom HIV-Virus ausgingen, weltweit bekannt wurden, verabschiedete die Regierung Goas ein Gesetz, dass die Isolation und Deportation von HIV-infizierten Personen ermöglichte.

Im Zuge einer Blutspende wurde D’Souzas Blut getestet, er war HIV-positiv. Die Polizei steckte D’Souza in einer Tuberkulose-Station in eine 64-tägige Zwangsquarantäne. Sein Versuch, sich rechtlich dagegen zu wehren, scheiterte.

Nach seiner Freilassung fing er an, sich gegen die Diskriminierung HIV-positiver Menschen zu engagieren. Kurz nachdem seine Initiative, die NGO Positive People, im April 1992 gegründet wurde, verstarb D’Souza. Positive People setzt sich noch heute für die Rechte HIV-kranker Menschen ein.   cs

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen