Wer war … Ernst Friedrich Schumacher?

Von Redaktion · · 2016/06

Der aus Deutschland stammende britische Ökonom E. F. Schumacher gilt als einer der Wegbereiter einer alternativen wirtschaftlichen Denkweise.

Schumacher (1911-1977) lebte nach seiner Flucht vor dem Nazi-Regime in England. Der Ökonom war einflussreicher Berater in Großbritannien. In den 1940er Jahren erarbeitete er einen Alternativvorschlag zum letztlich siegreichen Bretton-Woods-System. Nach einer Reise nach Burma in den 1950er Jahren kam er zu der Einsicht, dass „gute Arbeit für eine richtige menschliche Entwicklung wesentlich“ und dass „die Produktion von lokalen Betriebsmitteln für die lokalen Notwendigkeiten die rationalste Weise des Wirtschaftens ist“. Er nannte dies „Buddhist Economics“. 1973 schrieb er den immer noch einflussreichen Weltbestseller „Die Rückkehr zum menschlichen Maß. Alternativen für Wirtschaft und Technik.“ Auf den Untertitel dieses Buches geht der oft zitierte Slogan „Small is beautiful“ zurück, auf den sich BefürworterInnen angepasster Technologien und regionaler Kreisläufe gerne berufen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen