Wer war … Yaa Asantewaa?

Von Redaktion ·

Yaa Asantewaa führte 1900 den letzten großen Aufstand der Aschanti gegen die britische Herrschaft über ihr Land und die damalige Goldküste an. Geboren wurde sie 1840 in Besease, dem damaligen Reich der Aschanti, dem späteren Ghana.

Zeitlebens stand sie für ihre Überzeugungen ein, kämpfte gegen die britischen Kolonialisten und verteidigte das, was sie für das Heiligste ihres Landes hielt, den goldenen Stuhl. Jahrhundertelang galt dieser als Sitz der Seele des Aschantivolkes. Als die Briten seine Herausgabe verlangten, hielt sie eine aufrüttelnde Rede, die den Ausschlag für den Aufstand gab.

Sie starb 1921 im Exil auf den Seychellen.

Yaa Asantewaa gilt heute noch als legendäre und beliebte Figur. Frauen, die männerdominierte Berufe ergreifen, werden mit dem Spitznamen Yaa Asantewaa bezeichnet, um sie zu ermutigen und zu unterstützen. In den 1980er Jahren war sie auf Ghanas 20-Cedi-Schein abgebildet.

chrit

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen